Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 084
München, 26.03.2018

FÜRACKER: MIT ENGAGEMENT ÜBERN SEE - AKTIONSTAG FÜR EHRENAMTLICHE
Dank und Anerkennung für ehrenamtlich Aktive // Inhaber der Ehrenamtskarte können am Ehrenamtstag kostenfrei die Weiß-Blaue Flotte nutzen

Rund 44 Prozent der Deutschen engagieren sich ehrenamtlich, in Bayern sind es sogar 47 Prozent. Ehrenamtlich Aktive leisten einen unverzichtbar wichtigen Beitrag für die Gesellschaft in den Vereinen und Verbänden. Fast jeder Zweite ist damit in seiner Freizeit freiwillig und unentgeltlich für andere Menschen oder in gemeinschaftlichen Projekten aktiv. „Mit ihrem unschätzbaren Einsatz sind die Ehrenamtlichen in Bayern eine unentbehrliche Stütze der Gesellschaft, etwa in den Bereichen Sport, Bildung, Kultur, Heimatpflege, Kunst, bei den Rettungsdiensten oder der Feuerwehr“, betont Finanzminister Albert Füracker. Zum Dank und zur Anerkennung für ihr unermüdliches Engagement lädt die Bayerische Seenschifffahrt GmbH, die ab dem Ostersonntag wieder auf allen vier Seen fährt, die Inhaber einer bayerischen Ehrenamtskarte am Samstag, 7. April 2018, zu einer kostenfreien Fahrt auf den Seen ein.

Als besonderes Highlight lädt die Bayerische Seenschifffahrt Inhaber einer Ehrenamtskarte zusammen mit einer Begleitperson zu einer etwa einstündigen Schiffsrundfahrt mit Brotzeit auf den Starnberger See ein. Treffpunkt für die Rundfahrt ist am 07. April 2018 um 14:00 Uhr im Werftgelände der Bayerischen Seenschifffahrt in Starnberg, Nepomukweg 4. Finanzminister Albert Füracker wird die Teilnehmer begrüßen und an der Rundfahrt teilnehmen.

Die Ehrenamtskarteninhaber können am Aktionstag, dem 7. April, alle Linienschiffe auf dem Königssee, Tegernsee, Starnberger See und Ammersee ganztägig kostenfrei nutzen. Die Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes bürgerschaftliches Engagement. Bayernweit erhalten deshalb die Karteninhaber bereits ganzjährig freien Eintritt in alle Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung. Die Schlösserverwaltung möchte darüber hinaus am Ehrenamtstag, dem 7. April, die Karteninhaber zu Kutschfahrten von der Schiffsanlegestelle zum Neuen Schloss auf der Herreninsel im Chiemsee einladen. Dort werden auch Sonderführungen in den Keller des Neuen Schlosses (11 und 14 Uhr), Fledermausführungen (10 und 13 Uhr) sowie Führungen im Augustiner-Chorherrenstift (12, 15 und 16 Uhr) angeboten. In St. Bartholomä am Königssee und im Künstlerhaus Gasteiger am Ammersee können sie zudem an einem spannenden Sonderführungsprogramm teilnehmen.

Weiterführende Links:


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecherin: Tina Dangl
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de