Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 318
München, 31.07.2018

FÜRACKER: FRAGEN ZUM EIGENEN LANDKREIS? DIE NEUE HEIMATBLICK-APP GIBT ANTWORTEN
Neue App „HeimatBlick“ für iOS und Android geht heute online // Sie bietet umfangreiches Datenmaterial für jeden Landkreis

„Das vorhandene Wissen über unsere Landkreise und kreisfreien Städte soll möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern direkt zugänglich sein. Dafür haben wir mit „HeimatBlick“ eine neue App entwickelt, in der rund 500.000 Datensätze jederzeit schnell, einfach und vor allem kostenlos abgerufen werden können. Damit wird eine ganz neue Perspektive auf die eigene, bayerische Heimat ermöglicht“ gab Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der offiziellen Vorstellung der App am Dienstag (31.7.) bekannt. „Egal, ob man sich für Statistiken, beispielsweise zur Anzahl der Schüler im Landkreis, den gesamten Staatshaushalt des Freistaats oder die wichtigsten staatlichen oder kommunalen Projekte vor Ort interessiert - all diese Informationen sind ab sofort nur noch einen Klick entfernt. Mit diesem Angebot ist Bayern ein Vorreiter in Deutschland“ freute sich Füracker.

Die neue App ermöglicht für jeden rund um die Uhr einen einfachen Zugang zu wichtigen Zahlen, umfangreichen Daten und interessanten Analysen über unsere Heimat Bayern. Mit interaktiven Diagrammen und Tabellen sind die Informationen benutzerfreundlich auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte aufbereitet. Die zugrundeliegenden rund 500.000 Datensätze werden durch die jeweils zuständigen Stellen und Behörden zur Verfügung gestellt und regelmäßig aktualisiert. Sie gliedern sich in die Bereiche Bevölkerung, Bildung, Wirtschaft & Beschäftigung, digitale Infrastruktur und Projekte. Dies umfasst nicht nur Bevölkerungs- und Finanzdaten, sondern auch Sozialdaten wie die Kinderbetreuungsquote oder die Wanderungsbewegungen junger Menschen. Dabei werden zum Teil die aktuellen, statistischen Daten mit historischen Werten verglichen und so die Entwicklungen der letzten Jahre verdeutlicht. Die guten Zukunftschancen in den einzelnen Kreisen werden anhand der geplanten Projekte mit staatlicher Unterstützung - vom Schulneubau bis zur Krankenhaussanierung - aufgezeigt.

Die App kann ab sofort im Play Store (für Android) und App Store (für iOS) heruntergeladen werden. Sie ist selbstverständlich kostenlos und wird regelmäßig mit aktualisierten und ggf. neuen Daten versorgt.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Sebastian Kraft
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de