Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 063
München, 01.04.2019

FÜRACKER: BAYREUTHER RESIDENZTAGE ENTFÜHREN IN DIE WELT VON MARKGRÄFIN WILHELMINE
Bayerische Schlösserverwaltung startet Vorverkauf

„Schein & Sein“, so lautet das Motto der diesjährigen Bayreuther Residenztage. „Das vielfältige Programm der Bayerischen Schlösserverwaltung entführt vom 3. bis zum 5. Mai Groß und Klein ins Zeitalter des Rokoko und in die Welt von Markgräfin Wilhelmine“, teilte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit. „Markgräfin Wilhelmine machte Bayreuth zu einer Kulturstadt von europäischem Rang. Davon können sich die Besucher der Schlösser in Bayreuth eindrucksvoll überzeugen“, hob Füracker hervor. So ist das Markgräfliche Opernhaus als UNESCO-Weltkulturerbe ein einzigartiges Monument barocker Theaterkultur. Das Markgräfliche Opernhaus zeigt sich nach aufwändiger Restaurierung und Sanierung seit April 2018 wieder in seiner ursprünglichen Farbigkeit und Pracht.

Das Programm der Residenztage Bayreuth ist ab sofort an den Museumskassen der Bayreuther Schlösser sowie bei der Tourist-Information Bayreuth in der Opernstraße 22 erhältlich. Außerdem steht das Programm im Internet bereit unter www.bayreuth-wilhelmine.de. Es kann auch bei der Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth angefordert werden: sgvbayreuth@bsv.bayern.de.

Der Vorverkauf bzw. die Reservierung der Führungskärtchen für die Residenztage Bayreuth 2019 ist heute gestartet. Erhältlich sind die Karten an der Kasse des Neuen Schlosses Bayreuth oder unter der im Programmheft angegebenen Telefonnummer. Für die Führungen gilt der im Programmheft angegebene Preis. Zusätzlich benötigt wird dazu eine Eintrittskarte für das Markgräfliche Opernhaus bzw. das Neue Schloss oder die Kombikarte für beide Objekte. Die Eintrittskarten berechtigen neben dem Besuch des jeweiligen Hauses auch zur Teilnahme an den nicht teilnehmerbegrenzten Angeboten. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt und zahlen nur die Sonderführungsgebühr.

Am Samstag, 4. Mai wird von 9 bis 18 Uhr ein rauschendes Fest für die ganze Familie im Neuen Schloss und Hofgarten sowie im Markgräflichen Opernhaus geboten. Gemeinsam mit Wilhelmines Zeitgenossen können es sich die Besucher im Hofgarten für ein Picknick gemütlich machen. Dazu dürfen Speisen und Getränke selber mitgebracht werden. Kurzentschlossene können sich an den Essensständen der Schlösserverwaltung verpflegen. Ob salzig, süß oder sauer - für jeden Gaumen ist etwas dabei. Als Rahmenprogramm gibt es Musik, Tanz, Workshops und Führungen rund um das bunte Treiben der Markgräfin Wilhelmine und ihres Hofstaats. Die Mitmachstationen laden kleine und große Besucher zum Kritzeln, Kleben und Kleckern ein. Bei einem der barocken Gartenspiele im Hoheitengärtchen kann die Kugel geschwungen werden. Am 3. und 4. Mai, lädt die Musica Bayreuth zum fulminanten Konzertabend: Die junge deutsch-französisch-ungarische Philharmonie bringt Musiker aus Europa zusammen, die sich zu einem Konzerterlebnis voller Energie und Leidenschaft vereinen.

Am Sonntag, den 5. Mai steht das Markgräfliche Opernhaus mit einem abwechslungsreichen Sonderprogramm im Mittelpunkt. Während die kleinen Gäste in Begleitung einer Hofdame das Opernhaus entdecken, erfahren die Erwachsenen mehr über den „Tanz zwischen Wasser und Erde“: Die Spezialistinnen der Schlösserverwaltung informieren über die Herausforderung der Rekonstruktion zweier barocker Tanzkostüme. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, in die Welt der barocken Musik einzutauchen und sich vom Ensemble TriFoglio in das „Schein und Sein“ der barocken Opernwelt entführen zu lassen. Bei den Bayreuther Residenztagen können sich die Besucher von Wilhelmines Welt mit allen Sinnen verzaubern lassen.

Weiterführende Links:


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecherin: Andrea Ebenhoch-Combs
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de, Internet: www.stmfh.bayern.de