Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 245
München, 14.06.2017

SÖDER: HOLGER LUSTIG WIRD NEUER LEITER DES FINANZAMTS FORCHHEIM

Die rund 90 Mitarbeiter/innen des Finanzamts Forchheim erhalten einen neuen Chef. „Herzlichen Glückwunsch zu ihrer neuen Aufgabe als Leiter des Finanzamts“, gratulierte Finanzminister Dr. Markus Söder dem Regierungsdirektor Holger Lustig anlässlich seiner heutigen Bestellung.

Holger Lustig, geboren am 28.01.1973 in Eschenbach in der Oberpfalz, begann seine berufliche Laufbahn 1999 bei der Bayerischen Treuhandgesellschaft. 2002 folgte sein Wechsel in die bayerische Steuerverwaltung. Die einjährige Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes erfolgte beim Finanzamt Erlangen. Nach deren Abschluss übernahm er die Aufgabe eines Sachgebietsleiters beim Technischen Finanzamt Nürnberg. Im Anschluss wechselte er als Referent in das für die Umsatzsteuer zuständige Referat im Bayerischen Landesamt für Steuern. 2009 führte ihn sein beruflicher Weg erstmals an das Finanzamt Forchheim. Er übernahm dort die Ständige Vertretung der Amtsleitung. Seit 2013 gehört er in gleicher Funktion dem Finanzamt Schwabach an.

In Forchheim folgt er Herrn Regierungsdirektor Wolfgang Eder, der in den Ruhestand getreten ist. Söder dankte Lustig für seine bisherige Arbeit in der Bayerischen Finanzverwaltung und wünschte ihm viel Erfolg für seine neue verantwortungsvolle Tätigkeit.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr, Tanja Sterian
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de