Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Steuern

Manche haben gestaunt: Laut einer Umfrage sind die bayerischen Bürger sehr zufrieden mit der Arbeit der Finanzämter. Das spricht dafür, dass die Finanzbeamten die Steuer in den Augen der Bürger gerecht festsetzen und die Steuerpflichtigen nicht mehr und nicht weniger zahlen müssen, als es die Gesetze vorschreiben. Um den bayerischen Bürgerinnen und Bürgern den Umgang mit dem Finanzamt zu erleichtern, wurden in allen Finanzämtern und Außenstellen Servicezentren eingerichtet. Verantwortlich für die Organisation der insgesamt 101 Finanzämter und Außenstellen ist das Finanzministerium zusammen mit dem Bayerischen Landesamt für Steuern.

Zu einer gerechten Besteuerung gehört es auch, dass das Steuerrecht überall in Deutschland nach den gleichen Grundsätzen angewendet wird. Auch dafür sorgt das Finanzministerium durch die Koordinierung der Rechtsauslegung mit dem Bund und den anderen Ländern.

Zu den Kernaufgaben des Finanzministeriums gehört naturgemäß auch die Steuerpolitik, die seit der letzten Bundestagswahl von den Zielen „Sanieren und Investieren“ geprägt ist. Deutschland braucht ein zukunftsfähiges Steuersystem, das auch die finanzielle Handlungsfähigkeit des Staates gewährleistet. Entscheidend ist dabei auch, dass die soziale Balance in der Besteuerung gewahrt wird.