Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 332
München, 21.07.2017

SÖDER: FREIE FAHRT FÜR NOTE „EINS“ IM ZEUGNIS UND ERFOLGREICHE SCHULABGÄNGER
Bayerische Seenschifffahrt belohnt Schüler und Absolventen

„Wir wollen Schulabgänger für eine lange, erfolgreiche abgeschlossene Schulzeit belohnen“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder heute mit. Schulabsolventen erhalten freie Fahrt am ersten Ferienwochenende (29. und 30. Juli 2017) mit der Weiß-Blauen Flotte der Bayerischen Seenschifffahrt GmbH bei Begleitung durch ein vollzahlendes Familienmitglied (bei Alter bis 17 Jahre) oder eines Vollzahlers (bei Alter ab 18 Jahren). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - für die Teilnahme an einer Bonusfahrt ist lediglich eine Kopie des Abschlusszeugnisses beim Fahrkartenkauf an der Kasse vorzuzeigen.

„Darüber hinaus sollen auch wieder sehr gute schulische Leistungen bei allen Schülerinnen und Schülern mit einer Note „1“ im Zeugnis belohnt werden“, kündigte Söder an. Deshalb erhalten sie in den bayerischen Sommerferien vom 29. Juli bis 11. September 2017 bis einschließlich 17 Jahren als Anerkennung Freifahrten auf den Linienschiffen des Königssees, Starnberger Sees, Ammersees und Tegernsees. Voraussetzung ist, dass sich diese jeweils in Begleitung eines vollzahlenden Familienangehörigen befinden und im Ganzjahreszeugnis, das am 28. Juli 2017 ausgehändigt wird, mindestens einmal die Note „1“ vorweisen können. Grundschüler, die keine Noten bekommen, können diesen Bonus nützen, wenn sie das Klassenziel erreicht haben. Schüler an „Schulen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“ erhalten generell in den bayerischen Sommerferien freie Fahrt. Die Freikarte erhalten die Schülerinnen und Schüler nach Vorlage ihres Zeugnisses an der Schiffskasse. Das Angebot kann beliebig oft genutzt werden.

Haben mehrere Geschwister eine Eins im Zeugnis, genügt die Mitfahrt eines vollzahlenden Familienmitglieds. „Insbesondere Familien stehen für uns im Fokus. Es gibt zahlreiche Angebote, die Kindern und Familien vergünstigte oder sogar kostenfreie Fahrten ermöglichen, wie die Gratis-Fahrten für Einser-Schüler und speziell vergünstigte Familienpreise“, erläuterte der Minister.

Die Fahrpläne sowie Informationen der Bayerischen Seenschifffahrt GmbH können über die Internetseite www.seenschifffahrt.de abgerufen werden.

Weiterführende Links:


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr, Tanja Sterian
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de